• Ein negatives Testergebnis schließt eine SARS-CoV-2-Infektion nicht aus!
  • Es ist lediglich weniger wahrscheinlich zum Zeitpunkt des Tests für andere ansteckend zu sein.
  • Das Ergebnis ist nur eine Momentaufnahme, die Aussagekraft ist zeitlich begrenzt!
  • Es ist durchaus möglich, dass eine infizierte Person, die ein negatives Antigen-Testergebnis erhält, bereits am darauffolgenden Tag (bei gestiegener Viruslast im Nasen / Rachenraum) ein positives Ergebnis bekommt.
  • Die geltenden Hygienevorschriften sind daher nach wie vor zwingend zu beachten!
  • Treten trotz eines negativen Antigen-Testergebnisses Symptome auf, die mit COVID19 vereinbar sind, ist es erforderlich, Ihren Arzt zu kontaktieren.